Startseite
    Alltagsbegebenheiten
    Dreamdancer
    Fragen, die mir das Leben stellt
    Gedanken von der Fensterbank
    Lebenswichtige Erkenntnisse
  Archiv
  SRXT
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    makaju
   
    prvt.mccormick

    - mehr Freunde

   Caro in Indonesia
   Falco
   Ken

http://myblog.de/srxt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unaddicted

Nach ziemlich genau 4 Wochen gezwungener Internetabstinenz hat mich das Netz nun wieder zurück und dank meines neuen Mitbewohners konnte ich auch mein 20 m Netzwerkkabel wieder zusammenrollen und kann jetzt in jeder Ecke meines Reiches Wlan nutzen. Doch kaum wieder zurück merke ich, dass mir eigentlich kaum etwas gefehlt hat. Der Verzicht von heute auf morgen mit dem Auslaufen des alten Vertrages war mal abgesehen von den Scripten, die ich fortan das erste Mal im Rechenzentrum ausdruckte (Ja nach gut einem dreiviertel Jahr hier habe ich, was andere schon längst vor Studienbeginn gemacht hatten, das erste Mal Geld auf meine tolle Thoska geladen, natürlich nicht ohne Schwierigkeiten... und die vielseitigen Möglichkeiten des Druckens in der Uni genutzt.) und dem Recherchieren für meine Exkursionsberichte, was mich dann halt zwei halbe Tage in der UniBibo kostete ein Leichtnis für mich.
Auch der anfänglich geglaubte Mangel an Kontakt zur Außenwelt erwies sich
eher als kleineres Übel.

Was ich auf einmal hatte: viel mehr Zeit!

Dieses aufdringliche Gefühl, ich könnte gerade eben eine Nachricht bekommen haben und wichtig sein, obwohl ich doch eben erst vor 5 Minuten nachgeschaut hatte, ganz plötzlich verschwunden und ich werde mir größte Mühe geben, es auch nicht so schnell wieder die Überhand über mich gewinnen zu lassen.

Mehr Zeit und davon ganz viel die werde ich behalten!

Eine bittere Erkenntnis bleibt...

Ein Monat in dem ich erneut realisieren musste, dass manche noch so gut geglaubte Freundschaft einfach nicht für ewig hält, sich wohl leider bald endgültig verlaufen wird, weil ich es Leid bin immer auf Antworten zu warten, immer den Anstoß zu geben...

15.7.09 18:38
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rollinho (15.7.09 18:48)
hoffe, du hast die freie zeit besser genutzt als ich damals... und viel erfolg beim verlockung-standhalten, das läuft bei mir (fast) wieder wie früher... leider... wenigstens nehm ich mir jetzt zeit zum lernen, sonst würd ich wohl untergehen hier ^^
liebe grüße aus halle


Falco / Website (15.7.09 21:10)
Eine Erkenntnis über "alte" Freundschaften, die ich seit vierzehn Tagen auch zusehends lerne. Und die sich sicher noch manifestieren wird. Schade, aber wahr.
Liebe Grüße aus Ulm!


Jule (16.7.09 18:56)
@Branko
Bis jetzt schlag ich mich wacker und lernen it doch sowieso immer besser als sinnlos im Netz rumzusurfen...

@Falco
14 Tage ist ja noch nicht allzu lange, da lässt sich vll sogar noch etwas retten, aber es stimmt schon am Ende bist du froh, wenn vll noch eine Hand voll guter "alter" Freunde übrig bleibt. Immerhin kann man sich auf die dann verlassen.
Viel Glück euch beiden im schönen Ulm!


Claudi (16.7.09 21:24)
hi,

ein Monat ohne Inet... ohohoh... nenene... das könnt ich nicht. Ich gehe jeden Tag mehrmals in mein Unilogin um zu schauen, ob ich was herunterladen und ausdrucken muss...
Und vor allem habe ich auch immer geschaut, ob ich nun doch endlich mal meine eine letzte Note aus dem ersten Semester erfahre... und sie da... seit Dienstag weiß ich sie... juchuuu! Nun hab ich alle Noten vom Wintersemester Und nu wart ich auf die nächsten... hab ja 4 Klausuren geschrieben und die letzte kommt am Samstag... auf auf... ich muss lernen!

Liebe Grüße aus Osna!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung